5 vegane Gerichte, die man in Mexiko essen muss (und wo man sie findet)

Mexikanisches Essen ist eine der beliebtesten Küchen der Welt. Die heutigen Gerichte aus Mexiko sind von den reichhaltigen Grundlagen der alten Mayas und Azteken bis hin zu neueren europäischen und karibischen Techniken und Zutaten beeinflusst. Während Sie vielleicht zunächst erwarten, dass mexikanisches Essen fleischlastig ist, sind viele Gerichte von Natur aus vegetarisch oder können problemlos Pflanzen als schmackhaften Fleischersatz verwenden. Wenn Sie eine Reise in dieses vielfältige, faszinierende (und köstliche) Land planen, finden Sie hier einige Gerichte, die Sie unbedingt probieren müssen, und 100 % vegane Restaurants, die Sie in ganz Mexiko besuchen sollten. Näher zu Hause bleiben? Sie werden auch Ideen finden, um einen authentischen mexikanischen Geschmack in Ihre eigene Küche zu bringen. 1. Tacos im Ensenada-StilIn Paxil Ensenada im mexikanischen Bundesstaat Baja California ist die Heimat des Fisch-Tacos. Aber wie kann man als Veganer einen der beliebtesten Tacos Mexikos sin pescado probieren? Glücklicherweise hat Paxil in Mexiko-Stadt ein Meeresfrüchte-Nirvana auf pflanzlicher Basis geschaffen. Dieser Taco-Stand im South Beach-Stil bietet einen neu interpretierten Ensenada-Taco, gefüllt mit paniertem Blumenkohl, Pico de Gallo und Chipotle-Dressing. Ihre inspirierte Speisekarte mit fischlosen Tacos, tierversuchsfreien Tostadas und rohen „Meeresfrüchten“ umfasst panierte Avocado, marinierten Tomaten-„Thunfisch“ und Pilz-Aguachile. Auch wenn Sie kein Veganer sind, kann dieser Ort überzeugen […]

The post 5 vegane Gerichte, die man in Mexiko unbedingt essen muss (und wo man sie findet) erschien zuerst auf HappyCow.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *