8 effektive Möglichkeiten, Ihr Kaffeegeschäft zu bewerben: Expertentipps!

Manager und Kellnerin lachen im Café über das Tablet

Die Eröffnung eines eigenen Cafés ist für manche ein wahr gewordener Traum, besonders wenn Sie es lieben, Kaffee und alles andere rund um das Produkt zu trinken. Ein Café ist eine einzigartige Art von Geschäft. Es ist eine Mischung aus Restaurant und Ladengeschäft.

Das liegt daran, dass Coffeeshops Produkte verkaufen, sich aber auch darauf verlassen, dass Kunden ihre Geschäfte besuchen, um diese Produkte zu verkaufen und im Geschäft zu bleiben. Hier kommt Werbung für Ihr Kaffeegeschäft ins Spiel.

Heutzutage gibt es Cafés an jeder Ecke, manchmal zwei oder drei auf der Straße. Was hebt Ihren Kaffee und Ihren Shop von anderen ab? Wie können Sie für Ihr Kaffeegeschäft werben, um Kunden anzuziehen und sie dazu zu bringen, immer wiederzukommen? Lesen Sie unten weiter, um einige der effektivsten Möglichkeiten zur Förderung Ihres Kaffeegeschäfts zu erfahren.

Teiler 6

Die 8 besten Möglichkeiten, Ihr Kaffeegeschäft zu bewerben:

1. Branding und Logo sind der Schlüssel

Sie können kein erfolgreiches Café haben, wenn Sie sich nicht selbst brandmarken und kein wirksames Logo haben. Sie möchten, dass sich die Leute an Sie erinnern. Sie möchten, dass jemand das Logo Ihres Cafés sieht und sagt, dass er dort war, und es dann der Person, mit der er zusammen ist, empfiehlt. Dies wird Ihnen helfen, mehr Kunden zu gewinnen, die aufgrund des Vorschlags eines Freundes kommen und für den fantastischen Kaffee und Service bleiben.

Ihr Logo sollte mehr sein als ein Foto einer Kaffeetasse. Es muss zwar kein kompliziertes Design sein, aber es muss sagen, wer Sie sind, und einprägsam sein. Sie möchten, dass sich Ihre Marke von allen anderen abhebt, wenn die Leute an Coffeeshops denken.

Café-Logo
Bildnachweis: Rawpixel.com, Shutterstock

Sich in Ihrer Community zu engagieren, ist eine weitere hervorragende Möglichkeit, für Ihr Café zu werben, insbesondere wenn Sie gerade erst anfangen und ein strenges Marketingbudget haben. Finden Sie heraus, wie Sie anderen in Ihrer Gemeinde helfen und gleichzeitig für Ihr Café werben können.

Sie könnten beispielsweise Kurse anbieten, die den Bewohnern Ihrer Gemeinde die verschiedenen Arten von Kaffeebohnen beibringen, wie man die besten auswählt und vieles mehr. Dadurch wird Ihr Café beworben und bekannt gemacht. Sie können sich auch mit verschiedenen Wohltätigkeitsorganisationen in Ihrer Nähe zusammenschließen, um anderen zu helfen, und sogar einen Stand bei lokalen Veranstaltungen aufbauen.

Sich in Ihrer Gemeinde zu engagieren, wird nicht nur dabei helfen, für Ihr Café zu werben, sondern Sie auch mit den Einheimischen in Kontakt bringen und ihnen das Gesicht hinter der Marke zeigen. Dies ist eine großartige Möglichkeit, Vertrauen aufzubauen und Freunde zu finden, die Ihr Café regelmäßig besuchen.


3. Erstelle eine Webseite

Wenn Sie ein erfolgreiches Café führen wollen, müssen Sie in das digitale Zeitalter eintreten. Während viele Geschäftsinhaber die Idee hassen, ins Internet zu gehen, eine Website zu erstellen und vor allem in sozialen Medien aktiv zu werden, ist es unerlässlich, wenn Sie Kunden in Ihr Geschäft locken und erfolgreich sein wollen.

Untersuchungen haben gezeigt, dass über 80 % der Verbraucher online nach einem Geschäft suchen und die Website des Geschäfts besuchen, bevor sie sich für einen Besuch entscheiden. Wenn Sie keine Website haben, es sich um eine einfache Website handelt oder die Navigation schwierig ist, verlieren Sie möglicherweise bis zu 80 % Ihres treuen Kundenstamms.

Wenn Sie ernsthaft daran interessiert sind, Ihr Café zum Erfolg zu führen, benötigen Sie dennoch eine Website, damit Kunden mehr über Sie und Ihr Angebot erfahren können, auch wenn Sie nicht vorhaben, eine Speisekarte online zu stellen und Bestellungen darüber zuzulassen.

Obwohl es kostenlose Websites gibt, wird die Verwendung einer solchen nicht empfohlen. Arbeiten Sie es in Ihr Budget ein und zahlen Sie für eine Website, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Sie möchten, dass Ihre Website in Rechtschreibung und Grammatik fehlerfrei, aktuell und mit frischen Inhalten gefüllt ist. Sie möchten auch, dass es einfach ist, zu navigieren und aufzulisten, was Sie in Ihrem Unternehmen anbieten.

In Wirklichkeit ist es am besten, einen professionellen Website-Designer zu beauftragen, der sich um die Erstellung und Gestaltung Ihrer Website kümmert. Sie möchten, dass die Website professionell und dennoch gemütlich ist, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Frau arbeitet am Laptop mit einer Tasse Latte-Kaffee
Bildnachweis: Yanawut.S, Shutterstock

4. Werden Sie in den sozialen Medien aktiv

Genau wie bei Ihrer Website ist es wichtig, auf Social-Media-Sites aktiv präsent zu sein. Auch wenn Sie vielleicht nicht glauben, dass die Werbung für Ihr Café in den sozialen Medien einen Unterschied machen wird, möchten wir Ihnen hiermit sagen, dass über die Hälfte der Welt zumindest einen Teil ihres Tages auf verschiedenen Social-Media-Websites verbringt.

Es ist eine hervorragende Möglichkeit, für Ihr Unternehmen zu werben, wenn Sie es richtig einsetzen und gut machen. Sie sollten sich bei Websites wie Facebook, Twitter, Instagram und sogar TikTok und Pinterest anmelden, wenn Sie Boards und Videos Ihres Produkts erstellen.

Es wird Mühe kosten und kann zeitaufwändig sein, aber die Belohnung wird die Mühe wert sein. Posten Sie nicht einfach auf diesen Konten und gehen Sie dann weg. Am besten versuchen Sie, mit Leuten zu interagieren, die etwas über Ihren Shop und Ihre Produkte posten. Du willst, dass die Leute denken, dass du ansprechbar bist. Schließlich ist ein Café ein sehr sozialer Ort, also wird dies zu Ihrem Vorteil sein.

Sie können einen Social-Media-Manager beauftragen, Posts zu erstellen und diese Konten für Sie zu verwalten. Diese persönliche Note ist jedoch immer noch erforderlich, also möchten Sie selbst einchecken und kommentieren.


5. Verwenden Sie Ihre lokalen Medien

Sie sollten immer versuchen, die lokalen Medien dort zu nutzen, wo sich Ihr Café befindet. Beginnen Sie mit der Lokalzeitung, dem Schwarzen Brett der Stadt und dem lokalen Online-Magazin. Jede Stadt hat jedoch unterschiedliche Verfahren, stellen Sie also sicher, dass Sie die korrekten Verfahren lernen und kennen, bevor Sie dort werben.

Das Beste an der Zusammenarbeit mit lokalen Medien ist, dass sie normalerweise nicht so teuer ist wie andere Formen des Marketings. Es ist jedoch auch wichtig zu erkennen, dass lokale Werbung nur dann funktioniert, wenn Sie Ihre Zielgruppe erreichen und sie richtig ansprechen. Zum Beispiel möchten Sie nicht, dass Ihre Werbung auf Kinder abzielt, die keinen Kaffee trinken, zumindest noch nicht.


6. Arbeiten Sie mit Influencern zusammen

Influencer sind heutzutage eine große Sache im Internet, und Sie sollten sie nutzen und für Ihr Kaffeegeschäft werben. Bei der Entwicklung einer Social-Media-Präsenz kann die Zusammenarbeit mit einem Influencer den Unterschied ausmachen und Kunden in Ihren Shop locken.

Influencer haben eine hohe Internetpräsenz und unzählige Follower und werden dafür bezahlt, die Produkte und Dienstleistungen anderer Unternehmen auf ihren eigenen Plattformen zu bewerben. Wenden Sie sich an ein paar Influencer, um herauszufinden, welcher für Sie am besten geeignet ist und ob er gut zu Ihren Marketinganforderungen passt.

Influencer können ein Segen für Ihr Unternehmen sein, wenn Sie sich einen leisten können, also versuchen Sie, ihn als Marketingstrategie in Ihr Budget einzuarbeiten.

Frau, die Essen und Kaffeegetränke fotografiert
Bildnachweis: Maha Heang 245789, Shutterstock

7. Ermutigen Sie zu Bewertungen

Kunden zu ermutigen, Bewertungen auf Ihrer Website, in sozialen Medien und anderswo zu hinterlassen, ist eine großartige Möglichkeit, für Ihr Café zu werben und bekannt zu machen, dass Sie der richtige Ort für Kaffee und mehr sind.

Sie können sogar Anreize für Personen hinterlassen, um Bewertungen zu fördern. Einige Vorschläge sind ein kostenloser Kaffee, kostenloses Gebäck oder sogar eine kostenlose Kaffeetasse mit Ihrem Logo darauf, was eine andere Form kostenloser Werbung ist. Bewertungen sind etwas, das jedes Unternehmen braucht, um erfolgreich zu sein, also stellen Sie sicher, dass Sie sie ermutigen.


8. Mundpropaganda

Selbst im Zeitalter der sozialen Medien, in denen alle den größten Teil des Tages an ihren Computern oder Telefonen sitzen, ist Mundpropaganda immer noch der beste Weg, um für Ihr Café zu werben. Mundpropaganda bedeutet, dass die Leute da draußen über Ihren Laden und den Kaffee und das Essen sprechen, das Sie servieren. Ermutigen Sie Ihre treuen Kunden, ihren Freunden, Verwandten und Kollegen von Ihrem Shop zu erzählen. Das ist die beste Form der kostenlosen Werbung und ein Kompliment an Sie und Ihr Café.

barista macht kundendienst
Bildnachweis: RODNAE Productions, Pexels

Teiler 4

Fazit

Die Eröffnung eines Cafés ist ein aufregendes Unterfangen; Wenn Sie Kaffee und das Geschäft lieben, ist es noch aufregender. Ohne angemessene Werbung können Sie jedoch kein Unternehmen zum Erfolg führen. Aus diesem Grund sind die obigen Tipps hilfreich. Werbung erfordert Arbeit und Geduld, aber am Ende werden Sie froh sein, dass Sie sich die Zeit dafür genommen haben, besonders wenn Ihr Unternehmen so von treuen Kunden überschwemmt wird, dass Sie eine Expansion in Betracht ziehen müssen. Nun, wäre das nicht ein wahr gewordener Traum?


Kredit für ausgewählte Bilder: Cameron Prin, Shutterstock

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *