Berliner Vegan Business School kündigt zweite Runde an – vegconomist

Ein eigenes Unternehmen zu gründen und dabei den Veganismus voranzutreiben, ist für viele ein Traum, der nicht immer leicht zu verwirklichen ist. Die Vegane Business Schooldieses Jahr in Berlin gegründet, soll es einfacher machen.

Die Vegan Business School bietet viermonatige Live-Online-Kurse an, in denen die Teilnehmer lernen, wie man ein veganes Unternehmen aufbaut und startet.

Frauen unterstützen

Die Vegan Business School bietet das notwendige Wissen und die Unterstützung, um Ihr eigenes veganes Unternehmen auf den Weg zu bringen. Der Fokus liegt vor allem auf Frauen; Mirjam Walser, die über die Organisation von veganen Startup-Events mit zahlreichen Gründern in Kontakt steht, weiß, dass gerade Frauen beim Unternehmertum viele Zweifel haben. In dem Programm geht es also nicht nur um das Erlernen der Grundlagen des Unternehmertums, sondern auch darum, Ängste zu überwinden und das Selbstbewusstsein zu stärken.

Vegane Wirtschaftsschule
© Vegane Business School

„Dazu ist es wichtig, sich zunächst Klarheit über die Idee zu verschaffen. Dafür definieren wir zu Beginn des Programms die Vision und Mission des Unternehmens, sowie die Zielgruppen und deren Herausforderungen und Wünsche. Dann geht es darum, das Geschäftsmodell zu definieren und die Finanzierbarkeit des Unternehmens zu berechnen“, sagt Walser. Dann geht es darum, die Ideen mit potenziellen Kunden zu testen und Prototypen zu erstellen. Positiver Nebeneffekt dieses Vorgehens: „Wenn man ins Handeln kommt, werden auch mentale Hürden abgebaut“, sagt Walser.

Die Gründerin der Vegan Business School spricht aus eigener Erfahrung. Sie hat selbst mehrere Unternehmen gegründet und kennt die Hürden und Ängste genau. Dies motivierte sie, diese Online-Kurse zu entwickeln, um anderen den Weg zu erleichtern.

„Ich habe bei der Firmengründung selbst viele Fehler gemacht. Beispielsweise habe ich meine Idee zu wenig getestet oder die Finanzplanung vernachlässigt. Außerdem war es für mich schwierig, als Sologründer motiviert zu bleiben, weil mir der Austausch fehlte“, erklärt Walser. Sie wurde dann von einem Trainer unterstützt. „Ich wünschte, es hätte schon bei meiner Gründung eine Vegan Business School gegeben“, fügt sie hinzu.

Die Kurse der Vegan Business School werden laufend erweitert. Das nächste viermonatige Modul für Gründer mit geringen oder keinen unternehmerischen Vorkenntnissen startet Mitte November. Bewerbungen sind bis zum 31. Oktober möglich.

Weitere Informationen finden Sie unter www.veganbusiness.school

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *