Beyond Meat Tenders kommen in die deutsche Gastronomie – vegconomist

Beyond Meat bringt seine preisgekrönten Beyond Tenders nach Hühnchenart auf den deutschen Markt. Gastronomen in Deutschland können die neuen Tender ab dieser Woche beim Großhandel bestellen.

Die Nachfrage nach pflanzlichem Fleisch steigt deutschlandweit: Laut einer Studie des Good Food Instituts hat die Hälfte der Deutschen in den letzten fünf Jahren ihren Konsum von tierischem Fleisch reduziert. 41 % der Deutschen essen mindestens einmal im Monat pflanzliches Fleisch und 25 % der befragten Deutschen planen, in den kommenden Jahren mehr pflanzliches Fleisch zu konsumieren.

Jenseits von Chicken Tenders
Beyond Chicken Tenders ©Beyond Meat

Beyond Tenders sind vergleichbar mit Hühnchen, sind aber nach Angaben des Unternehmens größer als marktübliche Nuggets. Beyond Tenders ergänzen das Beyond Meat-Portfolio, das in Deutschland bereits Beyond Burger, Beyond Sausage, Beyond Mince und Beyond Meatballs umfasst.

„Wir freuen uns sehr, Beyond Tenders auf den deutschen Markt zu bringen“, sagt Jorg Oostdam, General Manager EMEA bei Beyond Meat.

„In Deutschland entscheiden sich immer mehr Menschen dafür, weniger Tierfleisch zu essen. Wir sehen, dass Gastronomen davon profitieren können, wenn sie entsprechend reagieren und mehr pflanzliche Produkte auf ihre Speisekarten setzen. Das spricht vor allem eine jüngere, bewusst lebende Zielgruppe an. Mit unseren Beyond Tenders muss niemand auf sein Lieblingsgericht verzichten. Wir können alle weiterhin das essen, was uns am besten schmeckt“, fügt er hinzu.

Beyond Chicken Tender Slider
Beyond Chicken Tender Slider ©Beyond Meat

Beim diesjährigen Finale des „Koch des Jahres“ am 17. Oktober in Bonn haben Gäste und Medienvertreter die Möglichkeit, Beyond Tenders auszuprobieren. Beyond Meat präsentiert sich bei diesem Gastro-Event als Sponsor mit einem eigenen Stand.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *