Blühen Kaffeepflanzen? Wissenswerte Fakten zum Kaffeeanbau!

Blumen der Arabica-Kaffeepflanze

Was könnte besser sein als eine Kaffeepflanze, wenn Sie Kaffee und Pflanzen lieben? Viele Gärtner fragen sich, ob ihre Kaffeepflanzen während der Frühlingssaison blühen. Die Antwort ist ja, das tun sie. Kaffeepflanzen brechen im Frühling mit wunderschönen, aromatischen weißen Blüten hervor, um später Platz für die Beerenproduktion zu machen.

Wenn Sie ein begeisterter Kaffeetrinker sind, wissen Sie wahrscheinlich bereits, dass Kaffee aus einer ziemlich erstaunlichen Pflanze stammt. Aber warum ist es einzigartig, außer dass es unser Lieblingsgetränk der Welt produziert? Wir werden diese Frage und mehr im folgenden Artikel beantworten.

Teiler 6

Alles über die Kaffeepflanze

Jetzt, da Sie wissen, woher Ihr aromatischer, köstlicher Kaffee kommt, fragen Sie sich vielleicht über die Kaffeepflanze selbst.

Kaffee Blumen
Bildnachweis: Sagoe, Pixabay
Gemeinsamen Namen: Kaffeepflanze, arabischer Kaffee
Botanischer Name: Kaffee Arabica
Anlagentyp: Staude
Familie: Rubiaceen, Krapp
Volle Größe: 6 bis 15 Fuß hoch und 6 bis 15 Fuß breit
Blütezeit: Frühling
Blumenfarbe: Weiß
Belichtung: Teilweise Sonne
pH-Wert des Bodens: Sauer
Bodenart: Feucht
Heimatgebiet: Afrika
Härtezone: 9 bis 11 (USDA)
Toxizität: Giftig für Menschen und Haustiere

Was sind die verschiedenen Arten von Kaffeepflanzen?

Es gibt drei Arten von Kaffeepflanzen auf dem Markt.

Blumen des liberianischen Kaffees (coffea liberia).
Bildnachweis: Cheng Wei, Shutterstock

Coffea-Arabica-Look

Dies gilt als Zwergkaffeepflanze und wird nur etwa 12 Zoll groß. Wenn Sie nach einer Kaffeepflanze suchen, die Sie drinnen halten können, ist dies die beste Pflanze für diese Bedingungen.

Kaffee Liberica

Liberica ist in West- und Zentralafrika beheimatet. Die von der Pflanze produzierten Früchte sind groß und enthalten etwas mehr Koffein als Arabica-Bohnen und weniger Koffein als Robusta-Bohnen.

Coffea canephora

Dieser ist auch als Robusta-Kaffee bekannt und stammt aus Subsahara-Afrika. Während die Pflanzen robust sind, ist der Kaffee nicht so beliebt, da ihm ein bitterer Geschmack nachgesagt wird und er stärker und herber ist als die üblicheren Arabica-Bohnen.

Tipps zur Pflege Ihrer Kaffeepflanze

Die Blüten sind wunderschön und aromatisch, unabhängig von der Art der Kaffeepflanze, die Sie anbauen möchten. Hier sind ein paar Tipps zur Pflege Ihrer blühenden Kaffeepflanze.

Kaffee Blumen
Bildnachweis: Vandelinodias, Pixabay

Geben Sie ihm viel Sonnenlicht

Wie Sie sich vorstellen können, gedeihen Kaffeepflanzen am besten in wärmeren Klimazonen. Wenn Sie in einem kühleren Klima leben, sollten Sie Ihre Pflanzen in volles Sonnenlicht stellen. Wenn Sie jedoch in einer tropischen Umgebung leben, können Sie mit gesprenkeltem Sonnenlicht auskommen, um sicherzustellen, dass Ihre Kaffeepflanze gedeiht und blüht.

Halten Sie die Temperatur warm

Kaffeepflanzen lieben Wärme, was naheliegend ist, da es sich um tropische Pflanzen handelt. Die Temperatur sollte zwischen 65 und 75,2 Grad Fahrenheit liegen, damit Ihre Pflanzen gedeihen können. Die Pflanzen werden bei Temperaturen unter 65 Grad Fahrenheit nicht blühen und leiden.

Verhindern Sie dies, indem Sie Ihre Kaffeepflanzen während der Winter- und Herbstsaison ins Haus stellen und sicherstellen, dass sie unter LED-Wachstumslampen gestellt werden, um sie gesund, sicher und warm zu halten.

Dies sind nur ein paar Tipps, die Ihnen helfen sollen, Ihre Kaffeepflanzen am Leben, gesund und bereit zu halten, im Frühling zu blühen. Denken Sie daran, warme Temperaturen und viel Sonnenlicht für die besten Ergebnisse.

Teiler 4

Abschließende Gedanken

Ja, Kaffeepflanzen blühen. Sie haben wunderschöne, aromatische weiße Blüten und blühen im Frühling. Wenn Sie Ihre eigenen Kaffeepflanzen anbauen möchten, sollten Sie dies erfolgreich tun können, indem Sie die obigen Tipps befolgen. Wir hoffen, Sie haben Erfolg und brauen sich schließlich eine frische Tasse aus Ihrer Ernte.


Ausgewählte Bildquelle: Byron Ortiz, Shutterstock

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *