Bowtie-Nudelsalat mit Parmesan-Kräuter-Dressing – ein einfacher Gaumen

Dieser lebendige Fliegennudelsalat ist die perfekte Frühlings- oder Sommerbeilage! Jeder Bissen wird mit saftigen Tomaten, Kichererbsen und viel frischem Basilikum gefüllt, und die Pasta wird mit einem hausgemachten Parmesan-Kräuter-Dressing geworfen, das einfach köstlich ist.

Eine Holzschale mit Bowtie-Nudelsalat und Gemüse darin.  Die Schüssel mit Nudelsalat ist auf einem hölzernen Hintergrund mit einem Block und Käse, einem Glas Dressing und einer Serviette daneben angeordnet.

Sommerfeste und Grillabende brauchen immer einen leckeren Nudelsalat! Und dieses Rezept ist super einfach, ohne ausgefallene Zutaten. Nur ausgewähltes saisonales Sommergemüse, frische Kräuter und viel Parmesan. Jeder Bissen Pasta ist mit frischem Sommergeschmack gefüllt!

Dieser Nudelsalat ist perfekt, um eine Menschenmenge zu füttern, und Sie können ihn im Voraus zubereiten, was immer ein Gewinn ist!

Zutaten

Nachfolgend finden Sie die vollständige Liste der Zutaten für dieses Rezept! Außerdem finden Sie bei Bedarf einige besondere Hinweise und Ersatzstoffe.

Alle Zutaten für Bowtie-Nudelsalat auf grauem Hintergrund angeordnet.

Pasta: Dieses Rezept verwendet Bowtie-Nudeln (besser bekannt als Farfalle), aber Sie können sie gegen jede Form von kurzen Nudelnudeln austauschen, die Sie mögen! Ich empfehle nicht, Spaghetti oder lange Nudeln zu verwenden. 😉

Tomaten: frische Kirschtomaten dürfen beim Nudelsalat nicht fehlen! Sie können auch normale ganze Tomaten verwenden, aber ich bevorzuge Kirschtomaten, weil sie süßer und weniger wässrig sind.

Paprika: Verwenden Sie gelbe, orange oder rote Paprika. Sie können für etwas mehr Geschmack auch gegen marinierte geröstete rote Paprikaschoten tauschen!

Rote Zwiebel: Auch wenn Sie kein Zwiebelfan sind, empfehle ich dringend, rote Zwiebeln zu verwenden. Sie können auch gegen Frühlingszwiebeln oder sogar eine Schalotte tauschen.

Garbonzo-Bohnen: für etwas Protein!

Frischer Basilikum: Ein Muss für jeden Nudelsalat! Und ich empfehle viel frisches Basilikum für viel Geschmack. Und ich empfehle nicht, getrocknetes Basilikum durch frisches zu ersetzen! Der Geschmack wird nicht derselbe sein.

Parmesan-Kräuter-Dressing: ein köstliches hausgemachtes Kräuterdressing mit Parmesankäse für einen reichen Geschmack!

Eine Holzschale mit Bowtie-Nudelsalat und Gemüse darin.  Die Schüssel mit Nudelsalat ist auf einem hölzernen Hintergrund mit Kräutern und einer darum gelegten Serviette angeordnet.

Wie man Fliege-Nudelsalat macht

  1. Machen Sie die Nudeln! Zuerst die Nudeln in gut gesalzenem kochendem Wasser kochen, bis sie eine „al dente“ Konsistenz haben.
  2. Machen Sie das Dressing! In einem kleinen Glas oder einer Schüssel alle Zutaten für das Dressing hinzufügen und miteinander vermischen. Für später beiseite stellen.
  3. Stellen Sie den Salat zusammen in einer großen Schüssel mit abgetropften Nudeln, gehacktem Gemüse, Kräutern und Dressing. Zusammen rühren, bis das Dressing alles gleichmäßig bedeckt hat. Abschmecken, mit zusätzlichem Salz, schwarzem Pfeffer oder bei Bedarf sogar etwas mehr Knoblauchpulver würzen – dann sofort servieren oder im Kühlschrank marinieren lassen!

Tipps für den Erfolg

Machen Sie es voraus! – Nudelsalat ist das perfekte Gericht zum Vorbereiten, um Zeit und Energie zu sparen. Und außerdem marinieren die Aromen noch mehr, während es sitzt! So geht’s: Bereiten Sie die Nudeln nach Rezept zu, decken Sie sie dann ab und kühlen Sie sie bis zum Servieren (versuchen Sie, sie innerhalb von 24 Stunden nach der Zubereitung zu servieren, damit die Aromen noch frisch sind).

Aromen marinieren – Eine tolle Möglichkeit, mehr Geschmack in einem Nudelsalat zu entwickeln, besteht darin, den Salat mit dem Dressing marinieren zu lassen. Ich empfehle, den Salat vor dem Servieren mehrere Stunden abzudecken, aber er ist auch frisch serviert genauso lecker! Wenn Sie den Salat marinieren, vergessen Sie nicht, ihn mit zusätzlichem Parmesan zu servieren, wenn er fertig ist.

Rezeptvariationen – Dieses Rezept ist vollständig anpassbar, sodass Sie alles verwenden können, was Sie möchten. Einige Zutaten, die ich auch gerne verwende, sind geröstete rote Paprika, marinierte Artischocken, gekochter Spargel, Mais, frischer Oregano, essbare Blumen (für eine hübsche Präsentation), Spinat, Feta-Käse und Oliven!

Überkochen Sie die Nudeln nicht! – Achten Sie darauf, die Nudeln zu kochen, bis die Textur „al dente“ mit einer leichten Textur ist. Wenn die Nudeln zu weich/zerkocht sind, wird der Salat matschig, und das wollen wir definitiv nicht!

Machen Sie es gesünder – Wenn Sie es vorziehen, keine normalen Weizennudeln zu verwenden, können Sie verwenden Vollkornnudeln oder glutenfreie Nudeln!

Verhindern Sie, dass die Nudeln kleben – Wenn Sie die Nudeln abtropfen lassen und den Nudelsalat nicht gleich zusammenstellen, legen Sie die Nudeln zurück in den Topf, in dem Sie sie gekocht haben, und füllen Sie ihn mit kaltem Wasser auf. Lassen Sie sie im Wasser, bis Sie bereit sind, sie zu verwenden. Das ist ein Tipp, den mir meine Mutter beigebracht hat, damit Nudeln nicht kleben bleiben!

Eine Holzschale mit Bowtie-Nudelsalat und Gemüse darin.  Die Schüssel mit Nudelsalat ist auf einem hölzernen Hintergrund mit einem Block und Käse, einem Glas Dressing und einer Serviette daneben angeordnet.

Mehr Frühlings- und Sommersalate

Toskanischer Artischockensalat
Sommer Farro Salat
Wassermelonen-Feta-Salat

Wenn Sie dies versucht haben Bowtie-Nudelsalat mit Parmesan-Kräuter-Dressing Rezept oder ein anderes Rezept, nicht vergessen Bewerten Sie das Rezept und lassen Sie mich wissen, was Sie denken. Ich liebe es, von dir zu hören! Du kannst mir auch weiter folgen PINTEREST, INSTAGRAMund FACEBOOK für mehr sehnsüchtige Inhalte.

Dieser lebendige Fliegennudelsalat ist die perfekte Frühlings- oder Sommerbeilage! Jeder Bissen wird mit saftigen Tomaten, Kichererbsen und viel frischem Basilikum gefüllt, und die Pasta wird mit einem hausgemachten Parmesan-Kräuter-Dressing geworfen, das einfach köstlich ist.

Portionen 8

Vorbereitungszeit: fünfzehn Min

Kochzeit: 10 Min

Kurs:

Hauptgang, Salat

Küche:

Amerikanisch, italienisch

Stichworte:

Bowtie-Nudelsalat, Farfalle-Nudelsalat, vegetarischer Nudelsalat

Gefrierfreundlich:

Nein

Kalorien: 382 kcal

Nudelsalat

  • 1
    Pfund
    getrocknete Bowtie-Pasta-Nudeln
  • 2
    Tassen
    Kirschtomaten,
    halbiert
  • 1
    Paprika,
    gewürfelt
  • 1
    Tasse
    gekochte Kichererbsen/Kicherbohnen
  • 1/3
    Tasse
    rote Zwiebel,
    geschnitten
  • 3
    Esslöffel
    frischer Basilikum,
    gehackt
  • frischer Parmesankäse
    Zum Servieren

Dressing

  • 1/2
    Tasse
    hochwertiges Olivenöl
  • 1/4
    Tasse
    Rotweinessig
  • 2
    Esslöffel
    frisch geriebener Parmesankäse
  • 3/4
    Teelöffel
    Knoblauchpulver
  • 1/2
    Teelöffel
    getrockneter Oregano
  • 1/2
    Teelöffel
    getrocknetes Basilikum
  • Salz und schwarzer Pfeffer nach Geschmack
  1. Nudeln kochen: In einem großen Topf mit gut gesalzenem Wasser die Nudeln nach Packungsanweisung kochen. Ich koche die Nudeln gerne, bis die Textur “al dente” ist.

  2. Machen Sie das Dressing: In einem Einmachglas mit Deckel oder einer kleinen Schüssel die Zutaten für das Salatdressing vermischen. Wenn Sie ein Glas mit Deckel haben, können Sie es schütteln. Mit Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken.

  3. Salat zusammenstellen: Die Nudeln nach dem Kochen abgießen und mit kaltem Wasser abspülen, dann die Nudeln mit den Tomaten, Kichererbsen, gehacktem frischem Basilikum in eine große Schüssel geben, Paprika, rote Zwiebel und Dressing. Mischen, bis das Dressing alle Zutaten gleichmäßig bedeckt, abschmecken und den Geschmack mit zusätzlichem Salz oder schwarzem Pfeffer anpassen. Mit frischem Parmesan darüber servieren! Besonderer Hinweis: Wenn Sie den Nudelsalat nicht sofort nach dem Abtropfen der Nudeln zubereiten, legen Sie die Nudeln wieder in denselben Topf mit kaltem Wasser, damit die Nudeln nicht kleben bleiben.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *