Burger King Portugal testet 100 % veganes Restaurant in Lissabon – Vegconomist

Für einen Monat, Burger King Portugal‘s Restaurant in der Rua de Belém in Lissabon wird vegan. Die 400 bis 500 Kunden, die diesen Burger King täglich besuchen, werden nur noch tierversuchsfrei essen können.

Dies wird das erste 100 % vegane Restaurant der Fast-Kette auf der iberischen Halbinsel sein und seinen Kunden vegane Versionen von Klassikern wie Whopper, Big King und Long Chicken anbieten, die in Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher kreiert wurden.

Alles vegan

In dem einmonatigen Pop-up, das die Vorlieben der Verbraucher testen soll, sind nicht nur die Burger tierversuchsfrei. Alle Menüpunkte wurden dem veganen Konzept angepasst. „Wir haben alle tierischen Produkte aus unserer Küche entfernt, um die Lebensmittelsicherheit zu gewährleisten“, versichert Jorge Carvalho, General Manager von BK Spanien & Portugal. Der Käse und Speck sind vegan, die Desserts, die Mayonnaise und sogar die Restaurantmaterialien wie Becher, Tücher, Verpackungen und Tüten wurden sorgfältig ausgewählt.

Burger King's Gemüseburger Be King
© Burger King Portugal

Eigens für das vegane Pop-up wurde das Restaurant umgebaut. Grün- und Weißtöne sowie Wände und Decken mit einem vertikalen Garten bestimmen die grüne Stimmung. 100 % vegane und 100 % leckere Sprüche an den Wänden unterstreichen das Versprechen von BK.

„Bei diesem Versuch geht es darum, zu sehen, wie die Öffentlichkeit reagiert. Alles wird von den Reaktionen der Verbraucher und damit von den Verkäufen abhängen. Wenn es gut läuft, wollen wir das Konzept in Spanien und anderen portugiesischen Städten replizieren. Um alle zu erreichen, können wir nicht einfach in Lissabon bleiben“, sagt er und fügt hinzu, dass die Kette nicht-vegetarische Menüpreise für dieses vegane Pop-up beibehalten hat.

Burger King Plant-Based Whopper, Nuggets und Be King Vegetal Burger
© Burger King Portugal

Burger King leistete 2019 in Zusammenarbeit mit der Marke The Vegetarian Butcher Pionierarbeit bei der Einführung der veganen Kategorie. Burger King Portugal brachte im März das Big King Vegetal der Marke auf den Markt, das vierte Gericht auf pflanzlicher Basis, das im Land angeboten wird.

„Die Entscheidung für Portugal, das erste vegane Konzeptrestaurant auf der Iberischen Halbinsel zu eröffnen, ist ein weiteres Beispiel für die Bedeutung des portugiesischen Marktes für die Marke weltweit“, schließt Carvalho.

Das vegane Pop-up in Lissabon wurde am 4. November eröffnet und wird einen Monat lang fortgesetzt.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *