Burger King UK führt schmutzige vegane Nuggets zum Weltvegantag ein – vegconomist

Burger King feiert den Weltvegantag mit der Einführung einer neuen pflanzlichen Option – Dirty Vegan Nuggets – in Großbritannien.

Die in Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher hergestellten Nuggets auf Sojabasis sind eine limitierte Version der beliebten veganen Nuggets, die Anfang des Jahres von der Kette auf den Markt gebracht wurden. Sie werden mit Barbecue-Sauce und knusprigen Zwiebeln serviert.

Um die Nuggets zu kaufen, benötigen Kunden einen Code, der nur in der Burger King-App zu finden ist. Der Menüpunkt ist vom 1. bis 6. November sowohl im Geschäft als auch per Click-and-Collect erhältlich. Es kann auch bei Deliveroo bestellt werden.

Burger King bringt vegane Nuggets auf den Markt
© BurgerKing

Auf pflanzlicher Basis von Burger King UK

Burger King hat seine veganen Optionen weltweit erweitert, da das Unternehmen bis 2030 zu 50 % pflanzlich sein will. Die britischen Restaurants der Kette bilden da keine Ausnahme, mit veganen Katsu-Curry-Burgern, die im März auf den Markt kamen, und dem Vegan Royale, der letztes Jahr eingeführt wurde.

Mitte Oktober kündigte Burger King an, dass eines seiner Restaurants in Bristol für zwei Wochen vollständig auf Pflanzenbasis umstellen würde, nachdem ein ähnliches Experiment Anfang 2022 in London erfolgreich war.

„Wir sind unglaublich stolz auf unsere fleischlose Speisekarte; Es liefert großen Geschmack ohne Kompromisse und spiegelt unser kontinuierliches Engagement wider, eine vielfältige und innovative Produktpalette anzubieten“, sagte Katie Evans von Burger King UK.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *