Gehackter Salat mit Bohnen-Joghurt-Dressing – Rancho Gordo

Drucken

Salate

Seiten

Vegetarier

Weiße Bohnen

Eine große Schüssel mit Salat, gewürfelten Tomaten und fein gehackten Zwiebeln.  Mit hausgemachten Croutons und einer weißen Sahnesauce darüber geträufelt

Martha Rose Shulmans geniales Caesar-Salatdressing aus Bohnen und Joghurt brachte uns dazu, über Dressings auf Bohnenbasis nachzudenken. Wir haben experimentiert und uns diese Version mit unserem Ananas-Essig ausgedacht.

Für das Dressing:

  • 1 Knoblauchzehe, halbiert
  • ½ Tasse gekochte, abgetropfte weiße Bohnen wie Alubia Blanca oder Marcella
  • ½ Tasse Naturjoghurt oder normaler Joghurt
  • 1 Sardellenfilet (optional)
  • 1 Teelöffel Dijon-Senf
  • 1 Esslöffel frischer Zitronensaft
  • 1 Esslöffel Rancho Gordo Ananas-Essig oder anderer leichter Essig
  • 2 Esslöffel natives Olivenöl extra
  • 2 Esslöffel geriebener Parmesankäse
  • Salz und frisch gemahlener Pfeffer nach Geschmack

Für den Salat:

  • 4 Tassen gehackte Salate der Saison
  • ¼ rote Zwiebel, gehackt
  • 1 Tasse Kirschtomaten, halbiert oder geviertelt
  • 1 Tasse frische Croutons oder Semmelbrösel
  • Frisch geriebener Parmesankäse zum Servieren

Serviert 4

  1. Den Knoblauch in einem Mixer oder einer Küchenmaschine zerkleinern. Die Seiten abkratzen. Bohnen und Joghurt dazugeben und glatt rühren. Sardellen, falls verwendet, Senf, Zitronensaft, Essig, Öl, Parmesan sowie Salz und Pfeffer hinzugeben und pürieren, bis die Mischung glatt ist. Abschmecken und die Gewürze anpassen.
  2. In einer Servierschüssel den Salat mit dem Dressing mischen. Mit Zwiebeln, Tomaten und Croutons garnieren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Mit Parmesan bestreuen und servieren.


← Älterer Beitrag

Neuerer Beitrag →

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *