Gerösteter Eichelkürbis mit knusprigen Kichererbsen

Gerösteter Eichelkürbis mit knusprigen Kichererbsen ist die perfekte (und supereinfache!) Herbstbeilage!

Erhalten Sie den E-Mail-Newsletter von Overtime Cook? Es ist voll von Rezepten, Küchentipps, Menüs und mehr! Klicken Sie hier, um sich anzumelden.

Kürzlich hatten mein Mann und ich eine Diskussion darüber, wie sich meine Küche seit unserer Hochzeit verändert hat. Ich glaube, er war überrascht zu hören, dass es sich überhaupt geändert hatte. Aber denk mal darüber nach… würde er es wirklich wissen?

Wie hat es sich verändert? Es gibt einige kleine Änderungen, aber auch ein paar große. Eine große Sache ist, dass mein Mann wirklich kein Hähnchen mit Knochen mag. Er wird es essen, aber wenn er es tut, bevorzugt er definitiv weißes Fleisch. Was für mich super komisch ist, weil Hähnchenschenkel mit Knochen meine Lieblings-Hähnchensorte sind. Je. Mein Kompromiss? Ich mache ein ganzes, aber feines Hähnchen – er isst das Weiße, ich das dunkle. Ich schätze, es bedeutet, dass wir ein gutes Paar sind, huh?

Die andere große Veränderung ist, dass mein Mann natürlich Desserts mag, aber er mag eine klare Unterscheidung zwischen Dessert (süß) und echtem Essen (herzhaft). Er ist kein Fan von süßen Hauptgerichten und solchen Sachen. Nun, die Wahrheit ist, dass auch ich nicht mit der typischen aschkenasischen jüdischen Kost von sehr süßen Fleisch- und Hühnchengerichten, süßen Salatdressings usw. aufgewachsen bin. Aber ich schätze es immer eine ausgewogene Kombination aus süßen und herzhaften Aromen. Sie können sich also vorstellen, wie überrascht ich war, als mein Mann kein Fan von Dingen wie Süßkartoffeln, Butternusskürbis usw. war. Nicht, weil ich zu viel Süße hinzugefügt habe, sondern weil sie für seinen Geschmack von Natur aus süß sind.

Nun, als ich diese Sweet Potato Fries vom Grill zubereitet habe (die er liebte!), erfuhr ich, dass er einige dieser Gemüsesorten mehr mag, als mir klar war, aber ich muss sie genießen, wenn Sie verstehen, was ich meine! Ich lernte, dass das Hinzufügen von Gewürzen und Kräutern zu Dingen wie Süßkartoffeln und Kürbis es für ihn angenehmer machte. Und daher kam die Inspiration für dieses Gericht. Klar, es beginnt mit Eichelkürbis, der oft süßer zubereitet wird, aber dann füge ich Dinge wie Kichererbsen, Knoblauch und Kräuter hinzu, und das Ergebnis ist ein wirklich ausgewogenes Gericht, das definitiv nicht zu süß und super lecker ist!

Wenn Sie, wie ich, ein Textur-Teufel sind, wenn es um Essen geht, werden Sie den Kontrast zwischen dem weicheren Kürbis und den knusprigen Kichererbsen absolut lieben! Und dieser kräftige, frische Kräuter-Nieselregen auf der Oberseite ist wirklich das i-Tüpfelchen auf dem sprichwörtlichen Kuchen, der dieses ganze Gericht auf die nächste Stufe hebt!

Folgst du @Überstundenkoch schon auf Instagram?

FAQ über gerösteten Eichelkürbis mit knusprigen Kichererbsen

(scrollen Sie über die FAQ hinaus, um zum Rezept zu gelangen)

Wie kann ich aus diesem Rezept einen Salat machen?

Dieses Rezept eignet sich so gut für einen Salat! Servieren Sie den gerösteten Eichelkürbis und die knusprigen Kichererbsen einfach auf einem Blattsalat – Sie können Ihren Favoriten wählen. Ich würde wohl Frühlingsmischung wählen. Der Kräuter-Nieselregen eignet sich gut als Dressing, aber Sie können ihn zu einem gehaltvolleren Dressing machen, indem Sie dem Kräuter-Nieselregen Mayonnaise hinzufügen, um es cremig zu machen.

Wenn Sie gerne ein wenig Süßes in Ihren Salat mischen, würde ich vorschlagen, dem Salat etwas Apfel- oder Birnenscheiben hinzuzufügen – das verleiht zusätzlich zur Süße einen schönen Crunch.

Sie können dies auch zu einer größeren Mahlzeit machen, indem Sie dem Salat gegrilltes Hähnchen hinzufügen!

Kann ich den Kräuter-Nieselregen in diesem Rezept überspringen?

Das kannst du auf jeden Fall! Das Sahnehäubchen auf der Torte dieser fabelhaften Beilage ist der Kräuter-Nieselregen, aber er schmeckt auch ohne den Nieselregen. Streuen Sie ruhig etwas frische Petersilie über das Gericht anstelle des Kräutersprenkels oder lassen Sie ihn ganz weg.

Kann ich für dieses Rezept jede andere Art von Kürbis verwenden?

Unbedingt! Butternusskürbis würde in diesem Rezept sehr gut anstelle des Eichelkürbisses funktionieren. Anders als Eichelkürbis, der nicht geschält werden muss, sollte Butternusskürbis vor dem Braten geschält werden.

Muss ich den Eichelkürbis schälen?

Nein, tust du nicht! Die Schale des Eichelkürbis ist vollständig essbar, also lassen Sie diese Schale beim Braten dran – achten Sie darauf, den Eichelkürbis gut zu waschen, da er nicht geschält wird.

Sie können die Schale essen oder, wenn Sie möchten, drum herum essen!

Kann ich den gerösteten Kürbis ohne die Kichererbsen zubereiten?

Unbedingt! Wenn Sie ein einfacheres geröstetes Kürbisgericht bevorzugen, probieren Sie dieses Rezept für gerösteten Eichelkürbis ohne Kichererbsen. Ich liebe jedoch den strukturellen Kontrast des weicheren Kürbisses und der knusprigen Kichererbsen.

Ich habe keine frische Petersilie. Kann ich stattdessen gefrorene Würfel verwenden? Was ist mit getrockneter Petersilie?

Obwohl nichts mit frischer Petersilie vergleichbar ist, funktionieren gefrorene Petersilienwürfel (erhältlich in der Gefrierabteilung der meisten koscheren Lebensmittelgeschäfte) als Ersatz. Getrocknete Petersilie verleiht Ihnen nicht die gleiche Frische und den gleichen Geschmack wie frische (oder sogar gefrorene), aber wenn das alles ist, was Sie haben, können Sie sie verwenden. Achten Sie darauf, viel davon zu verwenden, damit der Geschmack durchkommt.

Kann ich dieses Gericht im Voraus zubereiten?

Dieses Gericht ist zwar am besten frisch, kann aber ein oder zwei Tage im Voraus zubereitet und bei Raumtemperatur serviert werden. Fügen Sie den Kräuter-Drizzle kurz vor dem Servieren hinzu, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Frieren Sie dieses Gericht nicht ein.

Kann ich den Kräuter-Drizzle für etwas anderes verwenden?

Unbedingt! Der Kräuter-Drizzle eignet sich perfekt zum Würzen von Gerichten aller Art. Träufeln Sie es über Hähnchen, Fisch, Fleisch, geröstetes Gemüse, Kartoffeln usw. Sie können auch etwas Mayonnaise (wie oben erwähnt) hinzufügen, um einen köstlichen Dip/Salatdressing zu machen.

Wie kann ich dieses Rezept für Pessach zubereiten?

Die einzige Änderung, die Sie für Pessach vornehmen müssten, besteht darin, die Kichererbsen wegzulassen, wenn Sie aschkenasischer Abstammung sind und keine Hülsenfrüchte (Kitniyos) zu Pessach verwenden. Der Rest des Rezepts kann so zubereitet werden!

Wenn Ihnen dieses Rezept gefallen hat, werden Sie auch lieben:

Süßer und würziger Eichelkürbis

Ahorn gerösteter Butternusskürbis und Rosenkohlsalat

Butternusskürbis und Orzo-Salat

Butternusskürbis und Apfel Latkes

Knoblauch, Basilikum und Tomaten-Spaghetti-Kürbis

Gerösteter Butternut-Kürbis-Salat

Gebackene Butternut-Kürbis-Pommes

Noch ein paar Sachen mit Kichererbsen:

Salat aus geröstetem Gemüse, Kichererbsen und Quinoa

Gemüseburger mit Spinat und Kichererbsen

Gerösteter Gemüse-Kichererbsen-Salat

Magischer Humus

Gebackene Falafel-Schieber

Gehackter Hühner-Quinoa-Salat

Herzhaftes vegetarisches Chili

Herzhafte Herbstgemüsesuppe

Benötigte Werkzeuge für dieses Rezept:

Backformen

Gerösteter Eichelkürbis mit knusprigen Kichererbsen

Gerösteter Eichelkürbis mit knusprigen Kichererbsen

Zutaten

  • 1 Eichelkürbis, gut gewaschen und in Stücke geschnitten

  • 1 Dose Kichererbsen, abgetropft

  • 3 Esslöffel Olivenöl

  • 1 1/2 Teelöffel koscheres Salz

  • 1 Teelöffel Knoblauchpulver

  • 1 Teelöffel Chilipulver

Kräuter Nieselregen

  • 2 Esslöffel Olivenöl

  • 3 Esslöffel Zitronensaft

  • 1/2 Tasse frische Petersilie, fein gehackt

  • 1/2 Teelöffel koscheres Salz

  • 1/4 Teelöffel gemahlener schwarzer Pfeffer

Anweisungen

  1. Backofen auf 400 Grad vorheizen. Eine Backform mit Pergamentpapier auslegen und beiseite stellen.
  2. Kürbis, Kichererbsen, Öl, Salz, Knoblauch und Chilipulver auf dem Blech mischen. Mischen, bis alles vermischt ist und alles gleichmäßig beschichtet ist.
  3. In einer einzigen Schicht auf dem Backblech verteilen und ca. 60 Minuten rösten, dabei alle 20 Minuten umrühren, bis die Kichererbsen knusprig sind und der Kürbis zu bräunen beginnt.
  4. In der Zwischenzeit den Kräuter-Drizzle zubereiten: Alle Zutaten in einer kleinen Schüssel vermengen. Mischen, um zu kombinieren.
  5. Kurz vor dem Servieren die Kräutermischung über das Gemüse träufeln.

Anmerkungen

Planen Sie im Voraus: Dieses Gericht ist am besten frisch, aber es kann ein oder zwei Tage im Voraus zubereitet und bei Raumtemperatur genossen werden. Geben Sie für beste Ergebnisse kurz vor dem Servieren Kräuterbeträufel hinzu.

Gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie werden meine Kochbücher lieben!

Sie machen auch ein tolles Geschenk!

Klicken Sie hier, um zu kaufen Etwas Süßes.

Klicken Sie hier, um zu kaufen Koscheres Kochen im wirklichen Leben

Klicken Sie hier, um zu kaufen Koscheres Kochen im wirklichen Leben

Verpassen Sie kein neues Rezept! Folgen Sie mir für alle Updates auf:

Facebook| Instagram | Twitter | Pinterest

Vielen Dank für Ihren Besuch und genießen Sie diese köstliche Beilage! Kommen Sie bald wieder für ein tolles Rezept für Kekse im Herbst! -Miriam

Offenlegung: OvertimeCook.com ist Teilnehmer am Partnerprogramm von Amazon Services LLC, einem Affiliate-Werbeprogramm, das entwickelt wurde, um Websites die Möglichkeit zu bieten, Werbegebühren durch Werbung und Verlinkung mit amazon.com zu verdienen.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *