Heinz bringt fleischlose Burger & Hackfleisch „Powered by Beanz“ auf den Markt – vegconomist

Heinz ist mit zwei neuen Produkten in die Kategorie der gekühlten Fleischalternativen eingestiegen – Meatless Burgers und Meatless Mince, die als „powered by beanz“ bezeichnet werden.

Die Burger und das Hackfleisch sollen proteinreich und arm an gesättigten Fettsäuren sein und einen saftigen und fleischigen Geschmack haben. Außerdem sind sie eine gute Ballaststoffquelle und frei von künstlichen Inhaltsstoffen.

„Ich bin auf jeden Fall stolz auf die Zukunft, die wir für alle bereiten, damit sie sich an pflanzlichen Lebensmitteln versuchen können.“

Zunächst werden die Produkte nur in den Niederlanden erhältlich sein, und Heinz hat noch nicht angegeben, wann sie anderswo eingeführt werden. Das Unternehmen hat den Start jedoch als „tDer erste Schritt auf unserem Weg zu pflanzlichen Mahlzeiten“, was darauf hinweist, dass möglicherweise weitere Produkte in der Pipeline sind.

Heinz Mayo Salatcreme
© Heinz

Heinz geht pflanzlich

Heinz unternahm im Januar letzten Jahres einen seiner ersten Ausflüge in den pflanzlichen Sektor in Großbritannien. Um Veganuary zu feiern, brachte das Unternehmen eine Reihe von veganen Mayos und Salatcreme sowie gefrorene Bohnenburger auf den Markt.

Ein paar Monate später führte Heinz ein pflanzliches Babynahrungssortiment mit Hülsenfrüchten ein. Das Unternehmen ging Anfang dieses Jahres auch eine Partnerschaft mit der britischen Brathähnchen-Kette Absurd Bird ein und bot einen pflanzlichen Hähnchenburger mit gebackenen Heinz-Bohnen und Ketchup an.

„Wir haben etwas gebaut, denke ich, Henry [Heinz] stolz darauf wäre“, sagte Sonia Abdipour, Head of Plant Based, Whitespace & New Ventures – International Meals bei Kraft Heinz. „Ich bin sicherlich stolz auf die Zukunft, die wir für alle bereiten, damit sie sich mit pflanzlichen Lebensmitteln beschäftigen und zu einer nachhaltigeren Zukunft beitragen können.“

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *