Kakaofreie Schokoladenmarke WNWN vergrößert Produktionsfläche um das Achtfache – vegconomist

In Großbritannien ansässig WNWN Food Labs hat angekündigt, eine neue Anlage zu errichten, um seine Produktionsfläche um das Achtfache zu vergrößern.

Das Unternehmen behauptet, das erste weltweit zu sein, das kakaofreie Schokolade kommerziell auf den Markt bringt, die durch Fermentation von Zutaten wie Gerste und Johannisbrot hergestellt wird. Die neue Einrichtung mit Sitz in Hackney Wick, London, wird Platz für F&E, Fertigung, eine Testküche und Büros.

„Mit dieser Erweiterung sind wir in der Lage, kleine bis mittelgroße Marken zu beliefern

Die Schokolade von WNWN zielt darauf ab, die mit der konventionellen Schokoladenproduktion verbundenen Probleme anzugehen, darunter Sklaverei, Kinderarbeit und Entwaldung. Die Produkte des Unternehmens sind vegan und frei von Gluten, Palmöl und Koffein. Sie sind auch sicher für Hunde, da sie kein Theobromin enthalten.

© WNWN

Vorbereitung auf zukünftige Markteinführungen

WNWN brachte seine Schokolade erstmals im Mai dieses Jahres auf den Markt, die exklusiv über die Website der Marke erhältlich ist. Es folgte die Einführung der limitierten Waim! Bar, eine vegane und kakaofreie Version des klassischen Daim-Riegels, im September. Die Marke arbeitet nun daran, andere Unternehmen zu beliefern.

„Mit dieser Erweiterung sind wir in der Lage, kleine bis mittelgroße Marken zu beliefern, darunter Michelin-Sterne-Restaurants, Bäcker und Foodservice-Händler“, sagte Dr. Johnny Drain, CTO von WNWN. „Unsere Direct-to-Consumer-Produkt-Drops waren sofort ausverkauft, sodass wir in diesem neuen Raum auch mehr Tests und Entwicklungen für zukünftige Markteinführungen durchführen können.“

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *