Plan(e)t Foods sammelt 400.000 € für „weltweit erstes“ veganes und CO2-negatives Eis – vegconomist

Plan(e)t Lebensmitteldas behauptet, erstens das erste vegane Startup zu sein, das jemals in Griechenland gegründet wurde, und zweitens das entwickelt zu haben das weltweit erste vegane und CO2-negative Eis, aufgezogen hat 400.000 in seiner ersten Finanzierungsrunde, die von griechischen Angel-Investoren geleitet wird.

„Unser umweltfreundliches und pflanzliches Eis ist kein Ersatzprodukt, sondern der Nachfolger von Milcheis

Das Portfolio von Plan(e)t Foods wurde 2021 von Greg Bograkos gegründet und ist derzeit in mehr als 500 Filialen in ganz Griechenland erhältlich. „In weniger als 18 Monaten Betrieb vertreiben wir unser pflanzliches – und von Milchprodukten nicht zu unterscheidendes – Eis bereits über alle großen Supermarktketten in Griechenland, das derzeit in über 500 Geschäften erhältlich ist“, sagt Bograkos.

Eiscreme auf Haferbasis mit Schokoladengeschmack
© Plan(e)t Foods

Die neuen Mittel werden verwendet, um die Präsenz des Unternehmens im Inland durch die Expansion in den Supermarktkanal zu erhöhen.

„Wir sind stolz auf unsere beeindruckende Einheitsökonomie und unser Wachstum (auf dem Weg zum 5-fachen Umsatz gegenüber 2021), aber vor allem sind wir stolz darauf, eine ethische und umweltfreundliche Marke aufzubauen, da wir das weltweit erste pflanzenbasierte und CO2-negative Eis sind Sahne“, fügt der Gründer hinzu.

Das Startup hat sich mit einer in Großbritannien ansässigen unabhängigen Klimaschutzberatung zusammengetan, um direkte und indirekte Emissionen zu berechnen, um die CO2-Emissionen zu minimieren und um 110 % auszugleichen.

„Nicht zu unterscheiden“ von Milchprodukten

Bograkos sagt, dass sein milchfreies Eis ein Erfolg ist, weil es in Geschmack, Textur und Erfahrung nicht von Milchprodukten zu unterscheiden ist. Er erklärt, dass das endgültige Rezept für Eiscreme auf Haferbasis nach Hunderten von Experimenten und endlosen Stunden im Labor mit Haferdrinks als Alternative zu Milch geboren wurde.

Eiscremearomen auf Haferbasis
© Plan(e)t Foods

Im Juli 2022 eröffnete das Startup seine erste Eisdiele in Monastiraki, Athen, die dreizehn Geschmacksrichtungen anbietet, darunter Triple Chocolate Brownie, Double Pistachio, Peanut Butter & Caramel und Strawberry & Pavlova. Die Eisdiele serviert ihr Eis im Rahmen des Zero-Waste-Projekts des Unternehmens mit veganen, essbaren Bechern und Löffeln aus Waffeln und Keksen, erklärt das Startup.

Bograkos erklärt: „Unser umweltfreundliches und pflanzliches Eis ist kein Ersatzprodukt, sondern der Nachfolger von Milcheis. Wir sind stolz auf unser beeindruckendes Wachstum, aber vor allem sind wir stolz darauf, eine ethische und umweltfreundliche Marke aufzubauen, da wir das weltweit erste vegane und CO2-negative Eis sind.“

Er fügt hinzu: „Wir bereiten uns darauf vor, weitere Geschäfte zu eröffnen. Unser Eis ist bereits besser und von Milchprodukten nicht zu unterscheiden, daher macht es keinen Sinn, die Kühe in der Gleichung zu behalten.“

Erhältlich ist die Plan(e)t Ice Creams Linie bei heimischen Supermarktketten wie z SklavenitisAB, Mein Markt, Biologiko Chorio und Thanopoulos und online über Pop Market, Wolt Market und E-fresh.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *