Rezept für Flageolett-Salat mit Zitrone, Radieschen und im Ofen gerösteten Tomaten – Rancho Gordo

Drucken

Salate

Vegetarier

Im Ofen geröstete Tomaten sind nicht mit frischen Tomaten der Saison zu vergleichen, aber sie sind ein toller Geschmacksverstärker, den man zur Hand haben sollte. Verwenden Sie sie wie sonnengetrocknete Tomaten in Salaten, Nudeln und natürlich mit Bohnen.

Ein Pfund getrocknete Bohnen ergibt etwa sechs Tassen gekochte. Machen Sie sie einen Tag im Voraus, damit sie abkühlen können, und Sie haben an dem Tag, an dem Sie sie servieren, noch eine Sache erledigt.

  • 6 Tassen gekochte Rancho Gordo Flageolet-Bohnen oder Cassoulet (ab 1 Pfund getrocknet)
  • 12 Unzen Kirschtomaten, in zwei Hälften geschnitten
  • 5 Zweige Thymian, Blätter von den Stielen gezupft
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl
  • 1 mittelgroße rote Zwiebel, fein gehackt
  • 1 Bund italienische Petersilie, fein gehackt
  • 1½ Zitronen zum Entsaften
  • 1 Bund Radieschen, geputzt und mit einem Mandoline- oder Gemüseschäler in dünne Scheiben geschnitten

Für 6 bis 8 Personen

  1. Heizen Sie den Ofen auf 250F. Die Tomaten mit der Schnittfläche nach oben auf ein ungefettetes Backblech legen. Die Thymianblätter zusammen mit etwas Salz zu den Tomaten geben. Fügen Sie die Stiele und den übrig gebliebenen Thymian hinzu und träufeln Sie dann eine leichte Dosis Olivenöl über die Tomaten. Etwa eine Stunde garen, bis die Tomaten leicht verschrumpelt, aber nicht trocken sind. Abkühlen lassen, dann die Thymianzweige herauszupfen und wegwerfen. Die Tomaten grob hacken.
  2. Die Bohnen mit Tomaten, Zwiebeln, Petersilie und genug Olivenöl mischen, um alles zu bedecken. Fügen Sie den Saft einer Zitrone hinzu und prüfen Sie auf Säure. Es sollte sehr zitronig sein. Fügen Sie nach Bedarf mehr Zitronensaft hinzu.
  3. Salz und Pfeffer nach Geschmack. Kurz vor dem Servieren die Radieschenscheiben und nach Belieben mehr Petersilie hinzufügen. Optional können Sie mit einer Zitronenscheibe garnieren.


← Älterer Beitrag

Neuerer Beitrag →

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *