Zimt-Schnellbrot | Nachtisch jetzt Abendessen später

So einfach Zimt schnelles Brot Rezept ergibt einen feuchten Vanille-Kuchen mit einem würzigen Wirbel aus Zimt-Zucker innen und außen. Für dieses schnelle Brot wird kein Mixer und keine Hefe benötigt! Perfekt zum Frühstück oder Dessert.

Schnelles Brot (auch bekannt als Laibkuchen) mit einem Schuss Zimt im Inneren.

Zimtkuchen

Dies Zimtkuchen oder Zimt schnelles Brot ist eine schöne Variante eines traditionellen Hefebrots mit Zimtstrudel.

Beide haben eine dicke Schicht Zimt-Zucker innenund schmecken sehr nach Zimtbrötchen, aber dieses einfache Zimtbrot ist mit sehr einfachen Zutaten schneller zuzubereiten. Es ist ein großartiges Frühstück, ein Nachmittagssnack oder ein Dessert.

Draufsicht auf schnelles Zimtbrot, das auf einem Schneidebrett geschnitten wird.

Was macht es zu einem schnellen Brot?

Schnellbrote sind Brotrezepte ohne Hefe. Diese Rezepte werden aus Teig hergestellt und verwenden Treibmittel wie Backpulver und/oder Backpulver zum Aufgehen.

Im Wesentlichen sind sie es laibförmige Kuchen.

Dieses einfache Zimtbrot ohne Hefe ist so schnell zubereitet wie das Aufschlagen eines Vanillekuchenteig und Schüssel Zimt Zucker.

Draufsicht auf Zimtzucker auf einem gebackenen Laibkuchen.

Geschmack und Textur

Da schnelle Brote ohne Hefe hergestellt werden, Die Textur ist eher kuchenartig. Es hat ein weiche, samtige Krume das ist feucht und flauschigaber etwas dichter als herkömmlicher Vanillekuchen.

Dieses Zimtstrudel-Schnellbrot ist so warm, gemütlich und beruhigend. Es ist das perfekte Rezept für jene Tage, an denen man einfach nur etwas backen möchte und es lässt das Haus erstaunlich riechen.

Das Zimt-Zucker-Kruste oben erinnert mich an Amisches Freundschaftsbrotohne Anlasser. Köstlich!

Stück Brotkuchen mit Zimtstrudel in der Mitte.

Zutaten

Um dieses schnelle Zimtbrot zuzubereiten, benötigen Sie diese Vorratszutaten und andere gekühlte Artikel:

Beschriftete Zutaten für Cinnamon Quick Bread.
  • Zimt Zucker – Leicht zusammenzumischen für die Füllung und das Topping. Sie müssen keinen vorgefertigten Zimtzucker kaufen.
  • Allzweckmehl – Rühren Sie das Mehl unbedingt zuerst um, um Luft einzuarbeiten, löffeln Sie es dann vorsichtig in den Messbecher und glätten Sie es schließlich mit dem Rücken eines Messers. Mehl setzt sich ab, wenn es gelagert wird, und wenn Sie Mehl direkt in die Tasse schöpfen, entsteht ein schweres, dichtes Backprodukt.
  • Backsoda – Um das Brot aufgehen zu lassen.
  • Salz – Zur Intensivierung der Aromen.
  • Kristallzucker – Zum Süßen des Brotes.
  • Großes Ei – Für Feuchtigkeit, Sauerteig und Struktur.
  • Öl (Raps/Gemüse) – Öl fügt Feuchtigkeit hinzu und hält die Textur der Krume leicht. Butter kann mehr Geschmack hinzufügen, wird aber nicht so saftig wie ein Brot.
  • Sauerrahm – Reagiert mit dem Natron, um das Brot aufzusäuern und Feuchtigkeit hinzuzufügen.
  • Vollmilch – Hilft, eine leichte, aber starke Krume zu erzeugen.
  • Vanilleextrakt – Für den klassischen Geschmack.

Machen Sie die Zimt-Zucker-Mischung

Schüssel mit Zimt-Zucker, die zusammen geschlagen wird.
  • Für die Füllung und den Belag zunächst Zimt und Zucker in einer kleinen Schüssel verquirlen. Beiseite legen.

Machen Sie den Vanillekuchenteig

Schritte zur Herstellung von Laibkuchenteig.
  1. In einer großen Schüssel Mehl, Natron und Salz verquirlen. Beiseite legen.
  2. In einer separaten großen Schüssel Zucker und Ei verquirlen.
  3. Öl, Sauerrahm, Milch und Vanille dazugeben. Schneebesen zum Kombinieren.
  4. Gießen Sie die feuchten Zutaten in die trockenen Zutaten und rühren Sie, bis sie gerade eingearbeitet sind. Nicht übermischen.

Schichte und wirbele zusammen

Zimt-Schnellbrot, das in einer Laibpfanne zusammengesetzt und darauf gewirbelt wird.
  • Gießen Sie die Hälfte des Teigs in eine gefettete 9 × 5-Zoll-Laibpfanne und verteilen Sie sie gleichmäßig mit einem Spatel. Streuen alle außer 2 Esslöffel des Zimt-Zuckers gleichmäßig über den Teig.
  • Den restlichen Teig über den Zimt-Zucker gießen und mit einem Spachtel gleichmäßig verteilen. (Zimt-Zucker kann beim Verstreichen mit dem Teig haften bleiben und hochziehen. Seien Sie vorsichtig.) Mit den restlichen 2 Esslöffeln Zimt-Zucker bedecken. Verwenden Sie ein Messer, um den Teig zu wirbeln.

TIPP ZUM WIRBELN: Weniger ist mehr. Ich wirbelte auf und ab dann ein paar mal in eine richtung links nach rechts ein paar Mal in die andere Richtung, wobei die gesamte Länge der Pfanne in beide Richtungen verwendet wird. Dann aufgehört. Ich habe mein Messer auch nicht sehr weit eingetaucht, so dass die mittlere Schicht als ein dicker Streifen bleiben würde.

Draufsicht auf schnelles Zimtbrot, das auf einem Schneidebrett geschnitten wird.

Backen und schneiden

  • Backen Sie das Zimt-Schnellbrot bei 350 ° F für 50 Minuten oder bis ein Zahnstocher sauber aus der Mitte des Laibs herauskommt.
  • Brot in der Pfanne auf einem Rost vollständig abkühlen lassen.
  • Nach dem Abkühlen das Brot aus der Pfanne nehmen und in etwa 3/4-Zoll-Stücke schneiden. (Ein Laib sollte 12 Scheiben bekommen.)

HINWEIS: Dieses Brot schmeckt am nächsten Tag noch besser.

Stück Brotkuchen mit Zimtband in der Mitte.

Lagerung und Tipps

  • SPEICHERUNG: Bewahren Sie geschnittenes Brot in einem luftdichten Behälter bei Raumtemperatur bis zu 3 Tage oder im Kühlschrank bis zu 1 Woche auf.
  • EINFRIEREN: Um das schnelle Zimtbrot einzufrieren, wickeln Sie das ganze Brot oder einzelne Scheiben doppelt in Plastikfolie ein und legen Sie es dann in einen gefrierfesten Reißverschlussbeutel. Bis zu 3 Monate einfrieren.
  • RAUMTEMPERATUR ZUTATEN VERWENDEN: Stellen Sie für beste Ergebnisse sicher, dass alle gekühlten Zutaten (Ei, Sauerrahm und Milch) vor dem Backen auf Raumtemperatur kommen. Dies macht einen RIESIGEN Unterschied in der Höhe des Laibs aus und macht ihn hoch und spitz statt kurz und flach oder sogar eingesunken. Dies kann 30-60 Minuten dauern.

Mehr Zimtdesserts

Wenn dir dieses Rezept gefallen hat, gefallen dir vielleicht auch diese Zimt-Desserts:

Wenn Sie dieses Rezept machen, bewerten und überprüfen Sie es bitte in den Kommentaren unten. DANKE!

Zutaten

Zimtstrudel:

  • 1/2 Tasse Kristallzucker

  • 1 EL gemahlener Zimt

Brot:

  • 2 Tassen Allzweckmehl (umrühren, löffeln und nivellieren)

  • 1 TL Backpulver

  • 1/2 TL Salz

  • 3/4 Tasse Kristallzucker

  • 1 großes Ei, Raumtemperatur

  • 1/3 Tasse Öl (Raps/Gemüse)

  • 1/3 Tasse saure Sahne (oder einfacher griechischer Joghurt), Raumtemperatur

  • 2/3 Tasse Vollmilch, Raumtemperatur

  • 1 1/2 TL Vanilleextrakt

Anweisungen

  1. Ofen auf 350 Grad Fahrenheit vorheizen. Sprühen Sie eine 22,9 x 12,7 cm große Kastenform mit Antihaft-Kochspray (oder Baker’s Joy) ein. Beiseite legen.
  2. Zimtstrudel: Für die Füllung und den Belag Zimt und Zucker in einer kleinen Schüssel verquirlen. Beiseite legen.
  3. Brot: In einer großen Schüssel Mehl, Natron und Salz verquirlen. Beiseite legen.
  4. In einer separaten großen Schüssel Zucker und Ei verquirlen. Öl, Sauerrahm, Milch und Vanille dazugeben. Schneebesen zum Kombinieren.
  5. Gießen Sie die feuchten Zutaten in die trockenen Zutaten und rühren Sie, bis sie gerade eingearbeitet sind. Nicht übermischen.
  6. Gießen Sie die Hälfte des Teigs in eine gefettete 9 × 5-Zoll-Laibpfanne und verteilen Sie sie gleichmäßig mit einem Spatel. Streuen alle außer 2 Esslöffel des Zimt-Zuckers gleichmäßig über den Teig.
  7. Den restlichen Teig über den Zimt-Zucker gießen und mit einem Spachtel gleichmäßig verteilen. (Zimt-Zucker kann beim Verstreichen mit dem Teig haften bleiben und hochziehen. Seien Sie vorsichtig.) Mit den restlichen 2 Esslöffeln Zimt-Zucker bedecken. Verwenden Sie ein Messer, um den Teig zu schwenken. [TIP FOR SWIRLING: Less is more. I swirled up-and-down a few times one way, then left-to-right a few times the other way, using the full length of the pan in both directions. Then stopped. I also didn’t dip my knife in very far, so the middle layer would remain as one thick stripe.]
  8. Backen Sie das Zimt-Schnellbrot bei 350 ° F für 50 Minuten oder bis ein Zahnstocher sauber aus der Mitte des Laibs herauskommt. Brot in der Pfanne auf einem Rost vollständig abkühlen lassen. Nach dem Abkühlen das Brot aus der Pfanne nehmen und in etwa 3/4-Zoll-Stücke schneiden. (Ein Laib sollte 12 Scheiben bekommen.)

Anmerkungen

  • AUFBEWAHRUNG: Bewahren Sie geschnittenes Brot in einem luftdichten Behälter bei Raumtemperatur bis zu 3 Tage oder im Kühlschrank bis zu 1 Woche auf.
  • EINFRIEREN: Um das Zimt-Schnellbrot einzufrieren, wickeln Sie das ganze Brot oder einzelne Scheiben doppelt in Plastikfolie ein und legen Sie es dann in einen gefrierfesten Reißverschlussbeutel. Bis zu 3 Monate einfrieren.
  • VERWENDEN SIE ZUTATEN MIT RAUMTEMPERATUR: Um die besten Ergebnisse zu erzielen, stellen Sie sicher, dass alle gekühlten Zutaten (Ei, saure Sahne und Milch) vor dem Backen auf Raumtemperatur kommen. Dies macht einen RIESIGEN Unterschied in der Höhe des Laibs aus und macht ihn hoch und spitz statt kurz und flach oder sogar eingesunken.

Empfohlene Produkte

Als Amazon-Partner und Mitglied anderer Partnerprogramme verdiene ich an qualifizierten Käufen.

Ernährungsinformation:

Ertrag: 12

Serviergröße: 1 Scheibe

Menge pro Portion:

Kalorien: 241Gesamtfett: 8 grGesättigte Fettsäuren: 1gTransfettsäuren: 0gUngesättigtes Fett: 6gCholesterin: 21mgNatrium: 216mgKohlenhydrate: 38gFaser: 1gZucker: 22gProtein: 3g

Diese Daten wurden von Nutritionix bereitgestellt und berechnet und sind nur eine Schätzung.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *