Gerösteter Kürbissalat mit Parmesan-Pfefferkorn-Dressing

Von allen Winterkürbissorten ist Delicata mit seiner länglichen Form und den schönen grünen Streifen am einfachsten zu verarbeiten. Er trägt den Spitznamen „Süßkartoffelkürbis“ und hat ein süßes, samtiges Fruchtfleisch, das im Ofen wunderbar karamellisiert.

Es ist so wartungsarm, dass es muss nicht einmal geschält werden.

Ich liebe es, den Kürbis für einen süß-würzigen Kontrast in eine Chili-Ahorn-Mischung zu werfen. Die Textur und Süße passt wunderbar zu faserigem Grünkohl, aber Sie können auch Rucola in diesem Salat verwenden.

Ich liebe besonders das Parmesan-Pfefferkorn-Dressing in diesem Rezept. Es ist reichhaltig und nussig mit einer guten Portion Umami aus dem Parmesan.

Wie man gerösteten Kürbissalat macht

Dieser Salat passt gut zu einer Reihe von Vorspeisen oder Proteinen.

Es fühlt sich speziell genug für die Feiertage an, ist aber auch unter der Woche freundlich.

Sie können es als Vorspeise mit einem Protein Ihrer Wahl (zerkleinertes Hähnchen, Lachs oder Kichererbsen) servieren. Oder servieren Sie es zusammen mit einem Schmorbraten, Hackbraten oder Ihrem Lieblingshauptgericht.Eine weiße Servierschüssel, gefüllt mit geröstetem Kürbis und Grünkohlsalat und beträufelt mit cremigem Dressing

Die Zutaten

  • Feiner Kürbis: Delicata-Kürbis ist viel kleiner als die meisten Winterkürbissorten. Es neigt auch dazu, ein reicher Geschmack und cremiger Konsistenz. Die beste Zeit zum Kochen und Genießen ist der frühe Herbst – perfektes Timing für diesen Salat!
  • Grünkohl: Das Schöne an Grünkohl ist, dass er im Voraus angemacht werden kann und trotzdem knusprig bleibt. Dies ist ideal, wenn Sie den Salat im Voraus zubereiten.
  • Rote Zwiebel: Geröstete rote Zwiebeln zusammen mit dem Delicata-Kürbis für eine aromatische Ergänzung des Salats.
  • Gewürze: Eine Mischung aus Chilipulver und Knoblauchpulver den Kürbis würzen. Sie können auch etwas hineinwerfen Paprika und/oder Kümmel.
  • Ahornsirup: Die Süße hilft, das Chilipulver in der Kürbismischung auszugleichen.
  • Walnüsse: Eine fantastische Quelle für Omega-3-FetteWalnüsse fügen Fülle und Crunch hinzu.
  • Panko: Gerösteter Panko ersetzt Croutons und fügt Crunch hinzu Textur zu jedem Biss.
  • Parmesan: Frisch geriebener Parmigiano-Reggiano hat einen scharfen, komplexen Geschmack, der das Dressing aufwertet.
  • Pfeffer: Frisch geknackte Pfefferkörner (schwarz oder gemischt) fügen einen Hauch von hinzu würzen zum Verband.
  • Mayonnaise: ich bevorzuge Avocadoöl Mayonnaisewie zum Beispiel Die Marke von Sir Kensington. Alternativ verwenden Vollfetter griechischer Joghurt.
  • Zitrone: Für einen Hauch von Helligkeit und Säure.

Die Richtungen

Schritt 1: Kürbis und rote Zwiebel würzen

Den Delicata-Kürbis längs halbieren und die Kerne herauskratzen. Die Hälften erneut der Länge nach durchschneiden, sodass vier Segmente entstehen.

Schneiden Sie jedes Segment in ½ Zoll dicke Stücke.

Kombinieren Sie Kürbis, Zwiebel, Olivenöl, Ahornsirup, Thymian, Gewürze und Salz in einer großen Schüssel; gut werfen, um zu beschichten.In Scheiben geschnittener Delicata-Kürbis und rote Zwiebel in einer großen Schüssel, die in Öl, Gewürzen und Kräutern geworfen wird

Schritt 2: Gebratenes Gemüse

Gemüse auf einem Backblech anrichten und 35 Minuten braten, dabei nach der Hälfte der Zeit wenden.Gemüse wird auf einem umrandeten Backblech geröstet

Schritt 3: Parmesan-Pfefferkorn-Dressing zubereiten

In einer Schüssel Mayonnaise, Zitronensaft, Dijon, schwarzen Pfeffer und Salz mischen. Olivenöl nach und nach unter ständigem Rühren zugießen. Parmesan unterrühren und beiseite stellen.Parmesan-Pfefferkorn-Dressing wird in einer Orangenschale verquirlt

Schritt 4: Walnuss-Parmesan-Semmelbrösel rösten

Walnüsse, Parmesan und Semmelbrösel auf einem Backblech verteilen und mit Olivenöl vermengen.

Stellen Sie die Pfanne während der letzten 10 Minuten des Gemüsebratens in den Ofen. Backen Sie für 7 bis 10 Minuten, beobachten Sie genau, um ein Anbrennen zu vermeiden, und schütteln Sie die Pfanne alle paar Minuten, bis sie schön golden sind.Walnüsse, Parmesan und Panko werden auf einem Backblech geröstet

Schritt 5: Salat zusammenstellen

Den Grünkohl zusammen mit der Hälfte des Dressings in eine große Schüssel geben. Das Dressing etwa 30 Sekunden lang in die Grünkohlblätter einmassieren, bis das Grün weich ist.

Mit Kürbis und roten Zwiebeln belegen, zusammen mit der Hälfte der Semmelbröselmischung; werfen zu kombinieren. Das restliche Dressing darüber geben und mit den restlichen Semmelbröseln garnieren.Grünkohl, geröstetes Gemüse und Dressing werden in einer Holzschale zusammengestellt

Walnuss-Parmesan-Semmelbrösel werden über zusammengesetzten Salat gestreut

Expertentipps zum Kochen von Delicata-Kürbis

Eines meiner Lieblingsdinge an Delicata-Kürbis ist, wie einfach es ist vorzubereiten. Außerdem dauert diese Röstmethode nur etwa 35 Minuten.

  • Schneiden Sie den Kürbis: Weil man die Haut essen kann, gibt’s keine Notwendigkeit zu schälen den Kürbis, bevor Sie ihn hacken. Beginnen Sie, indem Sie es der Länge nach halbieren. Kratze dann mit einem Löffel die Kerne und das faserige Fruchtfleisch heraus.
  • Den Kürbis würzen: Hier liegt die Vielseitigkeit. Delicata-Kürbis passt gut zu fast jeder Gewürzkombination. Ich liebe es, eine Mischung aus süßen und würzigen Geschmacksstoffen wie Ahornsirup, Chilipulver, Kreuzkümmel und geräuchertem Paprika zu verwenden.
  • Braten Sie den Delicata-Kürbis: Sobald der Kürbis geölt und gewürzt ist, verteilen Sie ihn auf einem Backblech mit Rand und vermeiden Sie Überlappungen. Braten Sie den Kürbis an 425ºF für 35 Minutenauf halber Strecke einmal umdrehen.

Wenn Sie dieses Rezept ausprobieren, machen Sie unbedingt ein Bild und markieren Sie es #dishingouthealth auf Instagram, damit ich deine Kreationen sehen kann. Folgen Sie auch weiter Facebook und Pinterest für die neuesten Rezept-Updates!

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *